AHLUL BAYT BEERDIGUNGSKOLLEKTIV

„…inna lillahi ve inna ileyhi raciun. – Bakara : 156“
„Jede Seele wird den Tod kosten…- Al-i Imran: 185“

Beginn der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft beginnt, sofern sämtliche Voraussetzung der Mitgliedschaft Bedingungenerfüllt sind, einen Monat nach dem Zahlungseingang der Aufnahmegebühr.

Die erst nach Feststellung einer tödlichen Krankheit beantragte Mitgliedschaft ist ungültig.

Mitteilungspflichten der Mitglieder

  1. Jedes Mitglied ist verpflichtet, Angaben bezüglich seiner Person und seiner Familienmitglieder vollständig und wahrheitsgemäß Ahl-ul Bait mitzuteilen.
  2.  Änderungen bezüglich des Familienstandes, des Wohnortes bzw. der Anschrift sowie der Telefonnummer des Mitglieds und der mit begünstigten Familienmitglieder sind unverzüglich dem Ahl-ul Bait -BKUF mitzuteilen.
    Andernfalls übernimmt der Ahl-ul Bait -BKUF keine Verantwortung.

Jahresunkostenbeitrag und Zahlungsbedingungen

Jahresbeitrag
(Stand 2016)

Einmalige
Anmeldegebühr

Einzelperson (bis 60 Jahre)

80 €

100 €

Einzelperson (60-65 Jahre)

100 €

100 €

Einzelperson (ab 65-70 Jahre)

100 €

500 €

Ehepaar (bis 60 Jahre)

120 €

120 €

Ehepaar (60 – 65 Jahre)

150 €

150 €

Ehepaar ab (65 – 70 Jahre)

250 €

500 €

Für jedes Kind (bis 18 Jahre)

Zahlungsbedingungen

  1. Das Mitglied bestätigt, den Jahresunkostenbeitrag im angegebenen Zeitraum zu begleichen.
  2. Der Beitrag eines Jahres setzt sich zusammen aus den anteiligen Kosten,die in dem Jahr vor der Erhebung des Jahresunkostenbeitrages für Bestattungen von Mitgliedern und damit zusammenhängenden Ausgaben entstanden sind. Die Kosten werden paritätisch auf alle Mitglieder aufgeteilt.
  3. Dieser Betrag wird den Mitgliedern per Einzahlschein mitgeteilt. Im Falledes Vorliegens einer Einzugsermächtigung durch das Mitglied des Ahl-ulBait -BKUF, wird dieser Betrag von seinem Kontoabgebucht.
  4. Der Unkostenbeitrag muss von allen Mitgliedern, die bis Ende des jeweiligen Jahres Mitglied des Ahl-ul Bait -BKUF geworden sind undwaren, ent-richtet werden. Wer den Jahresunkostenbeitrag bis zumangegebenen Termin nicht gezahlt hat, verliert automatisch seineMitgliedschaft und kann keine Leistungen des Ahl-ul Bait -BKUFerhalten. Der Verlust der Mitgliedschaft hebt die Verpflichtung zurZahlung der rückständigen Un-kostenbeiträge nicht auf. Wer seineMitgliedschaft fortsetzen will, muss die ausstehendenJahresunkostenbeiträge vollständig zahlen.

Personen, für die Leistungen gewährt werden können

  1. Für folgende Personen können im Rahmen des § 2 Leistungen des Ahl-ulBait -BKUF bewilligt werden:
    a.Das Mitglied und der/die Ehegatte/in
    b.Kinder des Mitglieds, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  2. Familienangehörige, die zum Zeitpunkt der Aufnahme die AGBs erfüllen,bei denen die Voraussetzungen jedoch später nicht mehr vorliegen, verlieren ohne vorherige Ankündigung die Möglichkeit der Unterstützungdurch den Fond.
Möglicher Leistungsumfang für Mitglieder

RUFEN SIE UNS AN
WIR BERATEN SIE GERNE